GLP E36 Nordschleife
Zwischenstand GLP 2021 nach 3 absolvierten Läufen

10. Juni 2021

Die ersten 3 GLP Läufe fanden dieses Jahr innerhalb von 6 Wochen statt. Doch bis GLP4 stattfindet, dauert es noch sehr lange. Grund genug für uns einen Zwischenstand zu präsentieren und zu erzählen, was bisher eigentlich passiert ist und wie es weitergeht. Schließlich findet die nächste GLP erst wieder am 03.07. statt.

War da nicht noch was…?

Wenn wir schon einen deratigen Artikel schreiben, dann müssen wir ganz vorne anfangen. Und das reicht weit for die erste GLP dieses Jahr zurück. Denn urspünglich wollten wir gar nicht mit unserem E36 antreten. Stattdessen hatten wir bereits im Frühjahr angefangen einen Honda Civic Type R für die GLP aufzubauen. Sämtliche Teile, welche für den Betrieb auf einer Rennstrecke notwendig sind wie Fahrwerk, Domstrebe, Bremsleitungen, Gurte, Lenkrad und Reifen hatten wir umgebaut. Leider endete unsere Vorfreude dann bei der TÜV Abnahme.

Denn das Lenkrad konnte als einzige Komponente nicht abgenommen werden. Verbaut haben wir ein klassisches Sportlenkrad, welches das originale Lenkrad mit integriertem Airbag ersetzt hat. Und genau hier liegt das Problem. Anscheinend gab es das Fahrzeug nie ohne Airbag, weshalb es laut Prüfer nicht möglich ist ein Sportlenkrad ohne Airbag einzubauen. Die Anfrage bei Honda läuft…

Glücklicherweise hatten wir aber noch unseren E36 Compact, welcher nur darauf wartete mal wieder auf die Rennstrecke zu dürfen. Und Abfahrt…

Und noch was ist Ende letzten Jahres passiert. Wir haben uns einen Sprinter gekauft, welchen wir zum Camper ausbauen. Wenn er denn mal fertig ist, können wir so direkt neben unserem Rennfahrzeug übernachten und müssen uns nicht mehr extra um eine Übernachtungsmöglichkeit kümmern. Ein weiterer Nebeneffekt ist, dass wir unser Rennfahrzeug nun per Anhänger zu den Rennstrecken tranpsortieren können. So müssen wir nicht mehr getrennt an die Rennstrecke anreisen.

GLP 1

Der erste Lauf zur Gleichmäßigkeitsprüfung auf der Nordschleife hatte es direkt in sich. Denn es herrschte bestes Eifelwetter: Regen pur. Von den ersten Metern auf der Strecke bis zur Zieleinfahrt regnete es ununterbrochen. Einzig die Intensität veränderte sich hin und wieder. Während das erste Fahrzeug bereits nach der dritten Kurve die Veranstaltung beenden musste, schafften es andere Fahrzeuge nicht über die Einführungsrunde hinaus. Zugegeben: die Bedingungen waren nicht einfach und die Nordschleife entsprechend schwer zu befahren. Auch wir hatten die ein oder andere Situation, die wir nur durch hektische Lenkbewegungen gerade noch so in Griff bekommen konnten.

GLP im Regen
Der erste GLP fand bei bestem Eifelwetter statt. Man kann uns unsere Erleichterung aber ansehen. Mensch und Maschine ist heile geblieben

Zu allem Uberfluss wurde die Zeit der Boxenstopp- / Tankrunde per Reglement aufgrund von Corona und der anschließend stattfindenden RCN um 5 Minuten auf nunmehr 40min reduziert. Bei trockenen Verhältnissen wäre dies nicht unbedingt ein Problem gewesen. Im Regen allerding schon. Und so sammelten wir eine ordentliche Summe an zusätzlichen Strafpunkten, weil unsere Boxenrunde 45s zu lange dauerte. Natürlich haben wir uns darüber geärgert, aber auf der anderen Seite hätten wir gar nicht so viel schneller sein können.

Letztendlich können wir trotz der schlechten Endplatzierung (74 / 94) ein positives Fazit ziehen. Denn erstens ist unser Fahrzeug heile geblieben und zweitens konnten wir alle Runden der Veranstaltung absolvieren. Immerhin hat es eine beachtliche Summe von 20 Fahrzeugen bei dieser Veranstaltung nicht ins Ziel geschafft.

GLP 2

Ein wenig besser sollte es dagegen bei der zweiten Veranstaltung laufen. Zwar wurde die Tankstopzeit vom Veranstalter wieder auf 45min gesetzt. Dafür wurden jedoch zwei Bestätigungsrunden abgezogen, sodass pro Stint eine Setzrunde und zwei Bestätigungsrunden zu fahren waren. Diesmal spielte auch das Wetter mit, denn es gab trockene Bedingungen.

Leider haben wir es mit der Zeitnahme immernoch nicht so ganz raus, was uns erneut einige Strafpunkte eingebracht hat. Interessanterweise sind wir grundsätzlich zu früh über die Ziellinie gefahren. Wir waren also zu schnell. Und das in jeder Runde. Hier ist auf jeden Fall noch Verbesserungspotenzial vorhanden. So stand diesmal der 61. Platz von 111 gestarteten Teilnehmern auf dem Papier. Im Gegensatz zu GLP1 auf jeden Fall eine Verbesserung, aber leider immernoch sehr weit von den Punkterängen entfernt.

GLP 3

Endlich hatten die sommerlichen Temperaturen auch die Eifel erreicht. Der Morgen begrüßte uns mit strahlender Sonne. Noch hatten wir sehr gute Laune und freuten uns auf den anstehenden Lauf. Doch noch kurz vor dem eigentlichen Start sank unsere Motivation drastisch. Zum einen haben wir unser Zeitmanagement immernoch nicht im Griff. Während sich die ersten Teilnehmer bereits an der Start- und Ziellinie aufgereiht hatten, hatten wir die Strecke noch nichtmal befahren. Wir waren immernoch damit beschäftigt uns und das Auto startklar zu machen.

Des Weiteren wollte unsere Technik zum Messen der Zeitnahme (=Smartphone) nicht so wie wir. Zum Glück haben wir für den Notfall immernoch die gute alte Handstopuhr dabei, welche bisher noch nie ihren Dienst versagt hat. Es waren also nicht die besten Vorraussetzungen.

Natürlich machten wir uns trotzdem auf den Weg. Dieses Mal fand die Veranstaltung so statt, wie in der Ausschreibung angegeben. Also mit 3 Bestätigungsrunden pro Fahrer sowie einer Boxenstoprunde von 45min.

Wieder legten wir unsere Setzzeit auf ca 15min, was sich in der Vergangenheit als für uns sehr geeignet herausgestellt hat. Überraschenderweise fühlten sich die ersten beiden Bestätigungsrunden sehr gut an. Und das obwohl es in einer Runde kurz vor der Ziellinie ziemlich eng wurde als wir uns zwischen zwei anderen Fahrzeugen durchquetschen mussten. Bei der dritten Bestätigungsrunde lagen wir zwar etwas daneben aber alles in allem waren wir sehr zufrieden. Also ab in die Box zum Fahrerwechsel und alles auf Anfang.

Sabrina setzte sich ebenfalls eine Zeit um die 15min. Auch ihre Runden verliefen ohen größere Zwischenfälle und wir konnten für unsere Verhältnisse sehr gute Bestätigungsrunden abliefern. Auch unser E36 lief wie immer sehr zuverlässig. Lediglich die Reifen haben ordentlich gelitten. Wir fahren nach wie vor mit normalen Straßenreifen. Diese kommen bei nassen Bedingungen sehr gut zu Recht. Trifft aber ein warmer Tag auf unsere sportliche Fahrweise, so kommen die Reifen schnell an ihre Grenzen. Bereits in ihrer zweiten Runde musste Sabrina die Geschwindigkeit ein wenig zurücknehmen, da unser Auto beim Anbremsen und Einlenken etwas unruhig wurde. Trotzdem konnten wir die Veranstaltung sicher beenden.

E36 GLP Nüburg Nordschleife
Was für eine Überraschung bei GLP3: Wir konnten insgesamt 4 Pokale mit nach Hause nehmen

Zurück am Treffpunkt aller Teilnehmer beim Durchsehen der Ergebnisse die große Überraschung: Sabrina hatte in ihrer letzten Runde mit einer Abweichung von gerade mal einem Zehntel unsere bisher beste Bestätigungsrunde überhaupt gefahren. Auch ich konnte sehr gute Bestätigungsrunden abliefern. Somit erreichten wir den 18. Gesamtrang von über 100 Teilnehmern… yeah! Pokalrang! Und nicht nur das. Wir konnten auch den Pokal für den 16. Rang der Jahreswertung 2020 mit nach Hause nehmen. Was ein Erfolg!

Die Erkenntnisse

An diesem Tag haben wir zwei große Erkenntnisse mitgenommen:

  1. Nicht aufgeben. Auch wenn die Stimmung schlecht ist. Einmal tief durchatmen und weiter gehts. Oder sollten wir vielleicht immer mit schlechter Laune starten. Scheinbar werden dann die Ergebnisse besser.
  2. Wir brauchen neue Reifen.

In diesem SInne: wir freuen uns bereits auf den 4. GLP Lauf Anfang Juli. Wir sehen uns auf der Nordschleife wieder!

PS: Die Nennung für GLP 4 ist möglich!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel, die dir gefallen könnten:

Rost entfernen im Sprinter

Rost entfernen im Sprinter

Leider haben wir in unserem 5 Jahre alten Sprinter mehr Rost gefunden als uns lieb war. Und zwar so viel, dass wir damit eine ganze Weile beschäftigt waren und dem Thema nun einen eigenen Beitrag...

E36 Tracktool Umbaukosten

E36 Tracktool Umbaukosten

In diesem Artikel wollen wir dir einen Überblick darüber geben, was dich ein möglicher Umbau eines BMW E36 zum Tracktool kosten wird. Als Grundlage nehmen wir dazu unsere beiden BMW E36 Compact....

Das Abenteuer deines Lebens – Tips für unterwegs

Das Abenteuer deines Lebens – Tips für unterwegs

Du hast die Vorbereitungen erfolgreich gemeistert und befindest dich an der Startlinie deiner Abenteuer Rallye? Dann bist du kurz davor ein großes Abenteuer zu erleben, welches du vermutlich sehr...

(*) Affiliate Links

Während du unsere Beiträge liest, kann es vorkommen, dass du auf externe Links stößt, welche mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind. Dabei handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links.

Wenn du im Shop der verlinkten Website etwas kaufst, dann bekommen wir dafür eine Provision.

Für dich entstehen dadurch weder Kosten noch ändert sich der Preis der verlinkten Produkte. Mit Hilfe dieser Provision unterstützt du unser Projekt.

Pin It on Pinterest