GLP Jahressiegerehrung 2021
Abschluss der GLP Saison 2021

16. Dezember 2021

Wir möchten euch an dieser Stelle einen kleinen Rückblick auf die GLP Saison 2021 geben und euch außerdem mitteilen, wie wir am Ende abgeschnitten haben.

Wir hatten euch ja bereits in diesem Artikel einen Zwischenstand nach drei Rennen gegeben. Außerdem endete der Artikel mit der Erkenntnis, dass wir neue Reifen brauchen. Daran haben wir uns auch tatsächlich gehalten und uns erstmal einen Satz Toyo R888R Semislicks angeschafft.

GLP 4

Mit unseren neuen frischen Reifen haben wir uns also auf den Weg an die Norschleife gemacht. Da wir bisher noch keine Erfahrungen mit Semislicks hatten, waren wir sehr glücklich, dass uns das Eifelwetter dieses Mal wohlgesonnen war. Denn wir hatten absolut bestes Wetter und damit perfekte Bedingungen für unsere neuen Reifen. Und tatsächlich haben sich diese auch direkt bemerkbar gemacht. Kein Vergleich zu unseren (wohlgemerkt auch sehr guten) normalen Straßenreifen. Der Semislick hat natürlich nochmal deutlich mehr Grip und durch die steifere Flanke des Reifens lenkt das Auto viel besser ein. Das gesamte Fahrgefühl wird dadurch nochmal direkter und es fühlt sich einfach gut an.

Leider wurde unsere Euphorie etwas eingetrübt, als während Sabrinas Runde unsere App zum Messen der Rundenzeit plötzlich versagte. Wir waren somit auf das manuelle Stoppen per Hand angewiesen. Nicht, dass wir auf diesen Moment nicht vorbereitet gewesen wären. Schließlich haben wir immer noch eine Stopuhr mitlaufen. Allerdings will diese auch bedient werden. Und so kam es, dass ich (Chris) direkt in der Setzrunde einen Stopfehler gemacht hatte und somit die Zeit, die wir hätten treffen müssen ausrechnen musste. Nicht nur, dass mir dabei schlecht geworden ist. Ich hatte mich auch um 10s verrechnet. Die erste Bestätigungszeit war an sich ziemlich gut, nur leider 10s daneben. Die zweite Bestätigungszeit haben wir dagegen sehr gut getroffen.

Aber am Ende hat uns die eine Runde, in der wir 10s daneben lagen, unser Ergebnis versaut und wir landeten auf einem Rang ziemlich weit hinten. Aber hey, wir haben neue tolle Reifen 🙂

GLP5

Zunächst war gar nicht klar, ob die GLP überhaupt stattfinden kann. Denn – wir erinnern uns zwar nur ungern – kurz wurde die Region rund um die Nordschleife von schwerden Unwettern getroffen und viele Gegenden regelrecht weggeschwemmt. Letztendlich haben sich die Organisatoren von GLP und RCN aber doch dafür entschieden den Lauf stattfinden zu lassen und einen Teil der Einnahmen zu spenden.

E36 auf der Nordschleife während der GLP Saison 2021
Ein schönes Bild von uns während der GLP5 bei komplett nassen Straßenbedingungen. Foto von Rolf-Dieter Koch

Es hatte fast den Eindruck als hätte is in letzter Zeit in der Eifel noch nicht genug geregnet. Den gesamten Lauf über hat es derart geregnet, dass wir teilweise sogar auf den Geraden langsamer fahren mussten. Somit waren wir auf die gesamte Runde natürlich auch langsamer, was zur Folge hatte, dass wir unsere Setzzeiten recht weit nach hinten legen mussten. Erst im Nachhinein haben wir festgestellt, dass der ein oder andere Teilnehmer den Lauf vorzeitig abgebrochen hat, weil teilweise zu viel Wasser auf der Strecke war.

Zum Glück sind wir gar nicht erst auf diese Idee gekommen und haben den Lauf unter den Umständen sauber durchgezogen. Belohnt wurden wir für diese Entscheidung mit dem 26. Gesamtrang und damit jeweils einem Pokal.

GLP6

Zum letzten Lauf des Jahres gibt es nicht viel zu sagen. Es herrschte mal wieder bestes Eifelwetter (also feucht und eklig). Immerhin hielt der Regen sich weitestgehend zurück. Wir fuhren einen eher unauffälligen letzten Lauf und kamen als 41. ins Ziel. Natürlich war das nicht das Ergebnis, welches wir uns erhofft haben. Trotzdem waren wir rückblickend auf die gesamte Saison sehr zufrieden. Wir sind alle Läufe mitgefahren, konnten uns mehrmals mit einem Pokal belohnen und sowohl das Auto als auch wir sind heile geblieben. Also alles gut gelaufen.

Die Siegerehrung der GLP Saison 2021

Die Siegerehrung findet traditionell im Festsaal des Dorinthotels am Nürburgring statt. Geehrt werden die besten 30% der Teilnehmer. Und tatsählich hatten wir es dieses Jahr geschafft: am Jahresende wurden wir auf dem 30. Gesamtrang von 125 zur Meisteschaft zählenden Teilnehmern gewertet und damit auf einem Jahrespokalrang.

Somit fuhren wir im November erneut an die Nordschleife um an den Feierlichkeiten teilzunehmen und unseren wohlverdienten Pokal in Empfang zu nehmen. Natürlich haben wir uns riesig über diesen Moment gefreut und uns darin bestärkt, auch im Jahr 2022 wieder an der GLP teilzunehmen.

Jahressiegerehrung der GLP Saison 2021
Bei der Jahressiegerehrung haben wir einen Pokal für den 30. Gesamtrang in Empfang genommen. Foto von Holger Hüttig

Wir sehen uns auf der Nordschleife in 2022…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel, die dir gefallen könnten:

Umbau der Bremse beim E36

Umbau der Bremse beim E36

Die Bremse ist eine wesentliche Komponente eines Rennwagens. Wenn sie versagt, wird es schnell ziemlich ungemütlich. Daher haben wir uns entschlossen die Bremse unserer Hannelore aufzuwerten. Der...

Zwischenstand GLP 2021 nach 3 absolvierten Läufen

Zwischenstand GLP 2021 nach 3 absolvierten Läufen

Die ersten 3 GLP Läufe fanden dieses Jahr innerhalb von 6 Wochen statt. Doch bis GLP4 stattfindet, dauert es noch sehr lange. Grund genug für uns einen Zwischenstand zu präsentieren und zu erzählen,...

(*) Affiliate Links

Während du unsere Beiträge liest, kann es vorkommen, dass du auf externe Links stößt, welche mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind. Dabei handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links.

Wenn du im Shop der verlinkten Website etwas kaufst, dann bekommen wir dafür eine Provision.

Für dich entstehen dadurch weder Kosten noch ändert sich der Preis der verlinkten Produkte. Mit Hilfe dieser Provision unterstützt du unser Projekt.

Pin It on Pinterest