Titelbild Einbau USB Buchse
Zündungsplus am Sprinter W906 – Einbau USB Buchse

5. Februar 2022

Immer wieder kommt die Frage auf, wo man am Sprinter W906 das Zündungsplus abgreifen kann. Durch den Einzug von Bussystemen in modernen Fahrzeugen ist das Zündungsplus nicht mehr ganz so offensichtlich. Aber natürlich noch verhanden. Dabei gibt es Lösungen sich beispielsweise das Signal vom CAN-Bus abzugreifen oder am EIngang irgendeines Steuergerätes. In diesem Artikel erklären wir, wo wir das Zündungsplus hernehmen und wie das ganze so einzubauen ist, als wäre es ab Werk vorhanden.

Was ist das Zündungsplus und wozu brauchen wir das?

Die Frage nach dem Zündungsplus ist recht einfach beantwortet: es handelt sich um das geschaltete Plus, welches nur bei Zündung ein bzw. bei laufendem Motor aktiv ist. Oder anders ausgedrückt: bei ausgeschalteter Zündung sind zündungsplus geschaltete Kabel spannungsfrei.

Dies ist notwendig damit bei verlassenem Fahrzeug (geparkt und abgeschlossen) nicht alle elektronischen Komponenten mit Strom versorgt werden und somit die Batterie leer saugen. Daher werden diese Komponenten nur mit Strom versorgt, wenn sie auch benötigt werden, also zB während der Fahrt.

In unserem Fall wollten wir im Ablagefach des Beifahrersitzes eine zusätzliche USB Buchse * verbauen, um entsprechende Geräte (Handy, Kamera, …) während der Fahrt laden zu können. Natürlich geht das auch über den Zigarettenanzünder mit entsprechendem Adapter. Doch dieser befindet sich beim Sprinter im unteren Teil der Mittelkonsole und damit würde ein potenzielles Ladekabel immer irgendwie im Weg rumhängen. Um das zu verhinden sollte der USB Port direkt oben auf dem Amaturenbrett sitzen.

Wo kann das Zündungsplus abgegriffen werden?

Bei den meisten Lösungen, die so im Internet kursieren, muss zum Abgriff des Zündungsplus irgendwie der originale Kabelbaum des Fahrzeugs angepasst werden. Dies ist bei unserer Lösung nicht der Fall. Theoretisch kann sogar wieder alles rückstandslos entfernt werden.

Und zwar ist das Geheimnis im Sicherungskasten des Fahrersitzkastens zu finden. Dort befindet sich in der obersten Zeile auf der linken Seite eine kleine 5A Sicherung, welche die Spiegelverstellung absichert. Da diese nur bei aktiver Zündung funktioniert ist das der Ort, an welchem wir unser Zündungsplus abgreifen können.

Mercedes Sprinter Abgriff Zündungsplus
Die linke Sicherung dient als Brücke zum Abgriff des Zündungsplus und die rechte Sicherung dient der Absicherung der durch das Relais geschalteten Last.

Du wirst feststellen, dass der Sicherungskasten in mehrere Segmente aufgeteilt ist. Um ein Kabel von der Rückseite innerhalb des Platikhalters zu befestigen um dann von vorne eine Sicherung einzustecken sind spezielle Crimpkontakte (Herth – Buss 50251470) notwendig. Diese Kontakte sind verhältnismääßig teuer. Falls ihr Bedarf habt könnt ihr uns ja mal anschreiben. Vermutlich haben wir noch welche rumfahren 🙂 Diese Crimpkontakte gibts auch mit einem Steg um 2 oder 3 Steckplätze für Sicherungen miteinander zu finden. Und genau diesen Umstand machen wir uns zu Nutze.

Denn die bereits erwähnte 5A Sicherung sitzt auf einem Steg und in unserem Fall war der Platz daneben leer. Wenn wir jetzt auf den Platz daneben an der freien Stelle ein eigenes Kabel einziehen und anschließend eine Sicherung auf Steckplatz 2 stecken, haben wir unser Zündungsplus. Und wenn wir jetzt an dieses Kabel ein Relais anschließen, können wir damit beliebige Lasten schalten. Wie zum Beispiel unsere USB Buchse. Im Übrigen läuft hierrüber auch unsere Rückfahrkamera. Diese bekommt also nur Strom bei Zündung ein.

Mercedes Sprinter Relais Fahrersitz
Hier haben wir unser Relais an dem vorhandenen Steg angebracht.

Das Relais an dieser Stelle ist wichtig, denn die Leitungen zur Spiegelverstellung sind nicht dafür gedacht große Ströme zu leiten. Wenn du deine Last direkt auf diese Leitungen legst riskierst du einen Kabelbrand. Das solltest du in jedem Fall vermeiden. Durch den Einbau eines zusätzlichen Relais umgehst du dieses Problem.

Schaltplan

Um oben genanntes besser zu verstehen haben wir einen kleinen Schaltplan gemalt. Hier wird ersichtlich wie das Relais geschaltet wird, wenn die Zündung ein ist. Natürlich muss die Plusleitung des Relais ebenfalls mit einer Sicherung abgesichert werden. Aber wie praktisch, dass wir uns bereits im Sicherungskasten befinden. So können wir die Sicherung des Relais ebenfalls in den Sicherungskasten mit eincrimpen. Entsprechende Massepunkte befinden sich ebenfalls im Sitzkasten. Eigentlich hätten wir gerne ein originales Mercedes Relais genommen um den EIndruck zu vermitteln, dass das wirklich alles so gehört. Allerdings sind die Relais bei Mercedes recht teuer sodass wir zu einer günstigeren Variante * gegriffen haben. Zur Verkabelung sollten unbedingt entsprechende Fahrzeugleitungen * verwendet werden.

Anschluss des Relais, sodass dieses Durchschaltet sobald Zündungsplus anliegt

Wenn alles entsprechend angeschlossen ist kannst du die Zündung anschalten und du solltest zB dein Handy über die eingebaute Ladebuchse laden können.

All das kannst du dir in einem Video auf unserem YouTube Kanal nochmals anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel, die dir gefallen könnten:

Abschluss der GLP Saison 2021

Abschluss der GLP Saison 2021

Wir möchten euch an dieser Stelle einen kleinen Rückblick auf die GLP Saison 2021 geben und euch außerdem mitteilen, wie wir am Ende abgeschnitten haben. Wir hatten euch ja bereits in diesem Artikel...

Umbau der Bremse beim E36

Umbau der Bremse beim E36

Die Bremse ist eine wesentliche Komponente eines Rennwagens. Wenn sie versagt, wird es schnell ziemlich ungemütlich. Daher haben wir uns entschlossen die Bremse unserer Hannelore aufzuwerten. Der...

Zwischenstand GLP 2021 nach 3 absolvierten Läufen

Zwischenstand GLP 2021 nach 3 absolvierten Läufen

Die ersten 3 GLP Läufe fanden dieses Jahr innerhalb von 6 Wochen statt. Doch bis GLP4 stattfindet, dauert es noch sehr lange. Grund genug für uns einen Zwischenstand zu präsentieren und zu erzählen,...

(*) Affiliate Links

Während du unsere Beiträge liest, kann es vorkommen, dass du auf externe Links stößt, welche mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind. Dabei handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links.

Wenn du im Shop der verlinkten Website etwas kaufst, dann bekommen wir dafür eine Provision.

Für dich entstehen dadurch weder Kosten noch ändert sich der Preis der verlinkten Produkte. Mit Hilfe dieser Provision unterstützt du unser Projekt.

Pin It on Pinterest