Nächste Woche startet der Baltic Sea Circle 2017!

6. Juni 2017

Lang ist es her, dass wir den letzten Post veröffentlicht haben. Das heißt aber nicht, dass wir die vergangene Zeit untätig waren – ganz im Gegenteil. Wir hatten unser Große Ziel – den Baltic Sea Circle – stets vor Augen.

Zunächst war es wichtig, Ludwig wieder in einen technisch einwandfreien Zustand zu versetzen. Es musste auf jeden Fall der Keilriemen und mehrere Umlenkrollen, sowie die hintere Hardyscheibe ersetzt werden. An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön an Alex Wolf von atw Autoteile Wolf in Stuttgart, welcher uns nicht nur die benötigten Ersatzteile besorgt hat, sondern diese auch direkt eingebaut hat. Somit ist Ludwig nun technisch bestens gerüstet. Eine Ausfahrt am Wochenende an Bodensee hat diese Tatsache bestätigt. Ludwig spult Kilometer für Kilometer ab und lässt sich von nichts beeindrucken.

Als nächstes ging es an die Umsetzung des Rallyedesigns.Hier geht ebenfalls ein großes Dankeschön an Jens Müller von Müller klebt! in Leonberg. Er hat dafür gesorgt, dass Ludwig nun ein echter Hingucker ist!

Aber auch wir waren in der Zeit nicht untätig und haben uns um organisatorische Dinge gekümmert. So hat beispielsweise jeder aus unserer großen Gruppe ein gültiges Visum für die Reise nach Russland.

Ebenfalls ist inzwischen das maßgeschneiderte Bett in Ludwig verbaut. Praktisch ist, dass wir unten unser Gepäck verstauen können und in der zweiten Etage eine Liegemöglichkeit haben. Zugegebenermaßen ist es ein wenig eng, da der Platz bis zum Dach nicht sehr üppig ist, aber es ist ja auch kein Luxusurlaub 🙂

Daneben sind wir natürlich nach wie vor auf der Suche nach Unterstützern für unsere Rallye. Sowohl unser Spendenkonto alsu auch unsere private Reisekasse freut sich über jede Art der Unterstützung.

Für die letzte Woche vor dem Start heißt es nun für uns, die alten Campingsachen aus dem Keller zu holen und zu überprüfen, was wir davon für unsere Fahrt verwenden können und was eventuell neu beschafft werden muss. Die nächsten Tage werden auf jeden Fall nochmal anstrengend…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel, die dir gefallen könnten:

Das Abenteuer deines Lebens – Tips für unterwegs

Das Abenteuer deines Lebens – Tips für unterwegs

Du hast die Vorbereitungen erfolgreich gemeistert und befindest dich an der Startlinie deiner Abenteuer Rallye? Dann bist du kurz davor ein großes Abenteuer zu erleben, welches du vermutlich sehr...

Rost bekämpfen und Armaflex entfernen

Rost bekämpfen und Armaflex entfernen

Bevor wir mit dem eigentlichen Ausbau unseres Mercedes Sprinters beginnen können, müssen wir diesen zunächst entsprechend vorbereiten. Der Vorbesitzer unseres Fahrzeuges hatten bereits angefangen...

(*) Affiliate Links

Während du unsere Beiträge liest, kann es vorkommen, dass du auf externe Links stößt, welche mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind. Dabei handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links.

Wenn du im Shop der verlinkten Website etwas kaufst, dann bekommen wir dafür eine Provision.

Für dich entstehen dadurch weder Kosten noch ändert sich der Preis der verlinkten Produkte. Mit Hilfe dieser Provision unterstützt du unser Projekt.

Pin It on Pinterest